Nr. 23/2019 vom 06.06.2019

In der Luft liegt der Geruch von Hibiskus und Tränengas

Alle, die unter der Herrschaft des sudanesischen Diktators gelitten haben, protestieren an einem riesigen Sit-in in Khartum. Dahinter stehen ein bemerkenswerter Schulterschluss und eine beeindruckende Logistik. Doch am Feiertag zum Ende des Ramadan beginnt das Militär, die Proteste zu zerschlagen.

Von Armin Köhli (Text) und Muhammad Salah (Fotos), Khartum

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.